top of page

Sola Tag 8 – 19. Juli 2023

Nach dem Aufstehen wurden wir von der Küche für den Zmorgen mit leckerem Früchte Porridge überrascht. Im Anschluss darauf erhielten die Genins ihre nächste Mission; um auf Spionage Einsätzen in anderen Dörfern und Kulturen nicht aufzufallen, sollen sie sich auf spielerische Art und Weise einige Angewohnheiten erlernen. Dafür haben wir in einem Postenlauf Australien, Japan, Ghana, die Schweiz und Italien besucht. Bei jedem der Posten gab es etwas Ländertypisches zu tun.

Zum Zmittag haben wir uns mit feinem Poulet vom Grill sowie diverse Gemüse Stangen zum Dippen verköstigt.


Nebst dem «strengen» Leben als Ninja soll auch etwas Zeit für Spiel und Spass bleiben. Deshalb haben wir den Nachmittag für ein Spielturnier genutzt, bei dem wir abgeänderte Versionen von Rugby, Frisbee, Fussball und Volleyball gespielt haben.

Fürs Abendessen hat uns die Küche ein Saucenplausch vorbereitet (Pasta-Plausch, aber eigentlich gibt’s ja verschiedene Saucen, nicht Pasta).


Nach dem Essen führten wir das langersehnte Lagergericht durch. Im Verlaufe des vergangenen Tages hatten alle Genin die Chance Klagen bei den Sensei einzureichen. Diese Klagen wurden während der Anhörung verhandelt und entsprechende «Strafen» verkündet; beispielsweise wird am kommenden Tag die warme Milch zum Frühstück durch einem Gummi-Handschuh mit Löchern an den Fingerspitzen gemolken.


Tag 8 ist nun in unserer Bildergalerie aufgeschaltet.

142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page