top of page

SOLA 2021 - Tag 10, Samstag 24. Juli 2021

Der letzte Tag. Zehn Tage haben wir miteinander verbracht und wir hatten wirklich eine super Zeit.

Doch auch alles Gute hat irgendwann ein Ende. Heute wurde alles abgebaut – Spatzen (Schlafplätze der Kinder), Sarasani-Masten, Abwaschstrasse, Tische, Bänke etc.

Alle Kinder packten mit an, damit wir um 11.00 Uhr loslaufen konnten.

Einige Leiter blieben auf dem Platz, um den Rest abzubauen und aufzuräumen. Die Kinder liefen Richtung Rüthi.

Dort angekommen gab es eine kurze Pause mit feinem Lunch. Ab dort ging es mit dem Bus nach Buchs SG weiter. Mit einer kurzen Wartezeit stiegen wir in den nächsten Bus Richtung Wattwil – wir fuhren lang, aber zum Glück war es ein doppelstöckiges Postauto.

In Wattwil angekommen, kommen wir unserem zu Hause immer näher.

Nach einer viertel Stunde kamen wir alle unversehrt und erschöpft in Bazenheid an.

Doch bis wir in Kirchberg sind, dauerte es noch etwas.

Alle sammelten ihre letzten Kräfte und liefen gemeinsam von Bazenheid nach Kirchberg zum Tellplatz.

Zum Schluss, wie es sich gehört, machten alle Kinder mit den Leitenden ein Chi-ai-ai und ein Tschüss-Kreis.

Das Gepäck wurde verteilt und die Eltern konnten ihre Kinder wieder in den Arm nehmen. Müde, aber doch zufrieden, gehen alle nach Hause.


Ein grosses Dankeschön an unsere wunderbare und hoch engagierte Lagerküche, an alle Leitende, welche bei diesem supertollen Lager mitgewirkt haben, an alle Eltern, für ihr Vertrauen und natürlich allen Kindern, dass sie dabei waren. Ihr sind eifach alli super!


207 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page