top of page

Übergabe der Sternsinger-Spende von CHF 16'900 an das Kinderhilfswerk "Sternentaler"

Aktualisiert: 10. Sept. 2022

Das private Hilfswerk "Sternentaler" beschreibt sich selber als "Inseln für Familien mit einem schwer kranken, behinderten oder Sternenkind". So passt es doch wunderbar, dass Jungwacht & Blauring Kirchberg mit dem "Sternsingen" für diese Familien bei der Bevölkerung von Kirchberg, Wolfikon, Dietschwil, Schalkhausen, Müselbach und den vielen Weilern die "Sterntaler" für den guten Zweck gesammelt haben.


Ob dieses Jahr die Leitenden in Ihren Königskostümen zusammen mit den Sternträgern besonders schön gesungen und ihr Sprüchlein aufgesagt haben, oder ob die vielen Spendenden aus Freude über das Abklingen Corona Pandemie zusätzlich etwas in die Sammelboxen legten? Wir wissen es nicht. Auf jeden Fall kam der bisher grösste Sternsinger-Spendenbetrag zusammen, der bisher je gesammelt werden konnten.


Brigitte Trümpy-Birkeland und ihr Mann Heiri Trümpy waren an der kleinen Übergabezeremonie in Kirchberg denn auch völlig überwältigt vom Eifer der sternsingenden Blauringlerinnen und Jungwächter und natürlich auch von der grossen Solidarität der Kirchberger Bevölkerung!

Stellvertretend für die Leitungsteams von Blauring & Jungwacht Kirchberg sowie die Kinder der 5. Klasse als Sterntragende übergeben hier (v.l.n.r.) Sean Müntener, Fabrice Holenstein, Ramon Peyer, Jonah Schönenberger und Etienne Gähwiler den Rekord-Sternsinger-Spendenbetrag von CHF 16'900 an Heiri & Brigitte Trümpy (4. bzw. 5. von links) vom Verein "Sternentaler" mit Sitz in Netstal, Glanerland.


Informationen zum Verein "Sternentaler" finden Sie hier >>

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page