• Blauring Kirchberg

Blauring SoLa'19, 5.Tag

Diese Nacht wurden die Mädchen schon um 0:00 Uhr geweckt da Marilyn Monroe verschwunden ist und wir sie suchen mussten. Die Mädchen wurden durch ein Puzzle in drei Gruppen aufgeteilt. In diesen mussten sie zu verschiedenen Posten, welche in der näheren Umgebung verteilt waren, laufen. Dort mussten sie eine Black Story lösen, um ein Kartenteil zu bekommen, mit den Kartenteilen von allen Gruppen konnten sie diese zu einer Karte zusammensetzen, auf welcher der Standort von Marilyn eingezeichnet war. Dieser war auf unserem Lagerhaus, wir fanden dann Marilyn zusammen mit Albert Einstein auf dem Dachboden bei einem Romantischen Dinner. Doch sie hatten als wir sie gefunden hatten, haben sie immer noch kein essen bekommen. So sind wir alle in den Esssaal gegangen. Dort bekamen wir Bouillonsuppe mit Flädli und Pizza. Danach gingen wir alle wieder ins Bett.

Am morgen mussten wir durch die Nächtliche Suchaktion erst um 9:30 Uhr aufstehen. Als Überraschung bereitete das Küchenteam ein riesiges Frühstücksbuffet für uns her. Um 11:00 Uhr ging das Morgenprogramm los. Wir hatten einen Sanitätsblock. Die Mädchen lernten verschiedene dinge zum Thema Sanität während mehrerer Posten. Unteranderem Notfallnummern, was in eine Apotheke gehört, Verarzten, Bewusstlosen Lagerung. Zum Schluss machten wir ein Ninja spiel und assen anschliessend Zmittag.

Am Nachmittag gingen wir auf die Spielwiese, dort gab es einen Postenlauf zum Thema Handicap. Es gab die Posten: «Dä Willi hät ä chranket», eine Whisper Challenge, Handicap Fussball und einen Siamesischen Millitärparcour. Als alle Gruppen die Posten bearbeitet hatten, spielten wir zum Schluss ein «Rüäblizupfä». Danach liefen wir zurück zu unserem Lagerhaus. Dort angekommen hatten alle Freizeit bis zum Zancht. Es gab einen Spaghetti plausch den wir ohne Besteck assen.

Nach dem Znacht schauten wir zuerst die dritte Folge von «Churz und Knackig» danach schauten wir den Film «ziemlich beste Freunde». In der Mitte machten wir eine Pause und es gab Chips, Popcorn und Salzstangen dazu gab es Getränke. Als der Film beendet war gingen alle Mädchen zu Bett.


  • Facebook Jungwacht
  • Instagram Jungwacht
  • LinkedIn Jungwacht
  • Facebook Blauring
  • Instagram Blauring

© Copyright Jungwacht / Blauring,
9533 Kirchberg. 

Kontakt

Whatsapp: +41 77 435 3410

Email JWK: JungwachtKirchberg@gmail.com

Email BRK: scharleitung@brkirchberg.ch

Adresse

Lerchenfeldstrasse 4

9533 Kirchberg SG