top of page

Jungwacht Sola'19 1. Tag


Um 08:30 trafen wir uns alle in der katholischen Kirche zum Aussendegottesdienst.

Im Gottesdienst hat Valentin erzählt was uns, der Jungwacht, im Auffahrtslager passiert ist. Und nun hat die Scharleitung einen Brief von Ferdinand (dem Zeitreiseprofessor) erhalten, in welchem er uns um Hilfe bittet. Darin stand das Lucky, der Zwillingsbruder von Ferdinand ein Bösewicht ist und die Weltherrschaft an sich reissen will. Ferdinand schrieb er werde in der psychiatrischen Klinik in Wil festgehalten.

Nach einem coolen Gruppenfoto liefen zur psychiatrische Klinik um Ferdinand dort zu retten. Als wir ihn dort fanden, drückte er uns verschiedene Kartenteile in die Hand. Diese seien von seinem Bruder und würden uns helfen ihn aufzuhalten. Wir suchten die drei vielversprechendsten Routen heraus und begaben uns in drei Gruppen auf die Suche nach dem bösen Bruder. Als die Kinder an diesem Punkt ankamen stellten sie entsetzt fest, dass Lucky bereits in eine andere Zeit gereist war um seine Pläne der Weltherrschaft zu verwirklichen. Sie entschieden sich vorerst einen Biwak Platz zu suchen und etwas über dem Feuer zu kochen. Nach dem Essen wurde im gemütlichen zusammen sein noch Kartenspiele gespielt bevor alle im selbstgebauten Blachenzelt schlafen gingen.

Somit ist der erste Tag des Sommerlagers 2019 bereits um. Wir sind gut gestartet und freuen uns auf ein weiteres cooles und aufregendes Lager.

Tapfer und Treu

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page