Rückblick UfLa19 Tag 3

Aktualisiert: 15. Juli 2019


Auch an unserem dritten Lager Tag war das Wetter und die Stimmung hervorragend. Nach einem köstlichem Morgenessen wurden wir vom Professor informiert, dass die Reparatur der Zeitmaschine etwas happig voran geht. Nach einer kurzen Diskussion mit dem Professor und den Leitern war klar, dass wir da mithelfen mussten. Da wir allerdings keine Wissenschaftler sind, mussten wir uns das passende Wissen erst aneignen. Dafür hatte uns der Professor zusammen mit dem Leitungsteam einen Postenlauf vorbereitet. Neben einigen Pionier- und Sanitätsposten wurden Wissenschaften behandeln. Mit spannenden Experimenten wie einem Magnetmotor oder Trockeneis konnten alle Teilnehmer ihr Wissen erweitern.

Nach dem Mittagessen versuchten es nun alle zusammen, trotzdem funktionierte es leider immer noch nicht. Aber aus dem nichts taucht der Zwillingsbruder des Professors auf. Nach dem er uns als Lucky vorgestellt wurde, hat uns der Professor ebenfalls erklärt, dass die beiden die Zeitmaschine zusammen entwickelt haben. Die beiden vermuteten, dass der Fehler an einem der Teile lag, dass Lucky damals entwickelte, weshalb ihn der Professor auch nicht finden konnte. Nachdem dies geklärt war benötigten die beiden Brüder noch einige Zeit, um den Fehler zu beheben. Zur Überbrückung dieser Zeit haben wir ein Spielturnier gespielt. Nach dem Flagrugby, der Hock-Staffete und dem Laserball waren alle ausgepowert und froh um eine kurze Pause. Bei unserem Nachtessen wurde uns später dann bestätigt, dass die Zeitmaschine nun einsatzbereit sei. Etwas später am Abend sollten wir diese nun endlich auch testen können.

So, es ist soweit! Der Professor und sein Bruder starten die Zeitmaschine vor den Augen aller Teilnehmer. Überall Rauch und blinkende Lichter, alle sind gespannt und dann kommt es, das grüne Licht. Die Maschine funktioniert! Nun dürfen alle hindurch und einen kurzen Abstecher in eine andere Zeit wagen. Es geht in einen Dschungel und ein passender Film rundet die Reise ab. Nach einigen Stunden in einer anderen Zeit geht es dann aber auch wieder zurück. Nach diesem Abenteuer geht es dann auch schon ins Bett.

Hier der Link auf die Fotoalben des dritten UfLa-Tages >>>

#UFLA19Tag3 #Kirchberg #Bazenheid #Blauring #Jungwacht #Zeltlager

  • Facebook Jungwacht
  • Instagram Jungwacht
  • LinkedIn Jungwacht
  • Facebook Blauring
  • Instagram Blauring

Kontakt

© Copyright Jungwacht / Blauring,
9533 Kirchberg. 

Whatsapp: +41 77 435 3410

Email JWK: JungwachtKirchberg@gmail.com

Email BRK: scharleitung@brkirchberg.ch

Adresse

Lerchenfeldstrasse 4

9533 Kirchberg SG