Eine Ära geht zu Ende – Keine Papiersammlung mehr durch die Jungwacht



Am 2. Dezember 2017 findet zum letzten Mal eine Papiersammlung in Kirchberg und am 9. Dezember zum letzten Mal in Bazenheid mit Beteilung der Jungwacht / Blauring statt. Die Papiersammlung in der Gemeinde Kirchberg durch die Jungwacht / Blauring Organisationen wird eingestellt.

Auf Antrag des Zweckverbandes Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) hat der Gemeinderat der Gemeinde Kirchberg im September 2017 beschlossen, dass per Januar 2018 die traditionelle Papier- und Karton-Haussammlungen der Jungwacht-/Blauringorganisationen in der ganzen Gemeinde eingestellt werden. Als Hauptgründe führt der ZAB an, dass durch die Sammlungen am Samstag zusammen mit der JW / BR das ZAB-Personal Zusatzstunden leisten muss und dass die Sammlung ohne Beteiligung der JW / BR somit effizienter durchgeführt werden kann. Die Haussammlung durch die ZAB wird aber bestehen bleiben.

Die Gemeinde hat die Jungwacht / Blauring Organisationen in Kirchberg und Bazenheid vor einiger Zeit von diesem Entscheid in Kenntnis gesetzt. Da sich beide Jugendorganisationen praktisch ausschliesslich aus den Erträgen der Papiersammlung finanziert haben, ist diese Finanzierung nun durch den Verlust dieser bezahlten Freiwilligenarbeit in Frage gestellt und entsprechend sind die Scharleitungen der beiden Jungwacht-/ Blauring Organisationen mit den Gemeindebehörden dabei, eine Alternative zur Sicherstellung des Weiterbestands zu suchen. Entsprechende Gespräche sind angelaufen, sind aber bisher noch in einem zu frühen Stadium um greifbare Ergebnisse aufzuweisen.

Seit Einführung des «Easy Drive» Selbstbringer-Dienstes in Bazenheid sind die jährlichen Erträge der Papiersammlungen für die Jugendorganisationen bereits massiv zurückgegangen. Die Jungwacht Kirchberg musste bereits nach vier Jahren einen Einkommensverlust von 60 % im Vergleich zu 2013 hinnehmen, bei der Jungwacht-/Blauring Bazenheid sind die Erträge seit 2013 um fast zwei Drittel eingebrochen. Beide Jugendorganisationen hatten also in den letzten vier Jahren bereits einen massiven Rückgang ihrer einst stabilen Einkommensquelle Papiersammlung hinzunehmen. Dies hat bereits zu gewissen Engpässen in der Finanzierung der Lager, des Zeltmaterials, der Scharaktivitäten und der Ausbildungskurse für die Leiter geführt. Dies konnte bisher noch aus den finanziellen Rücklagen ausgeglichen werden.

Wie und ob dies gelöst werden kann, wenn nun die Papiersammlung ganz wegfällt, hängt vom Ausgang der Gespräche mit den Gemeindebehörden ab. Für 2018 liegt von Seiten der Gemeinde ein Vorschlag für eine Zwischenfinanzierung auf dem Niveau der letzten, bereits tiefen Einkommensjahre vor und der Weiterbestand der Jungwacht/Blauring Organisationen in Bazenheid und Kirchberg ist für dieses Übergangsjahr auf gutem Weg. Was ab 2019 passiert, ist aber bisher offen und Gegenstand von Gesprächen.

Wir danken Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Kirchberg, von Herzen, dass Sie über so viele Jahre und Jahrzehnte Ihr Papier und Ihren Karton für die Jungwacht / Blauring an den Sammeltagen bereitgestellt und damit eine lebendige Jugend-Vereinsarbeit ermöglicht haben. Wir werden Sie zu gegebener Zeit über die hoffentlich gefundenen Lösungen informieren.

Tapfer und Treu !

Für die Scharleitungen von Jungwacht / Blauring Kirchberg und Bazenheid:

Michael Gähwiler, Pfr. Albin Rutz Mario Marty, Loris Grosso, Valentin Bolt Joschua Schweizer Präses JWK Präses JUBLA Baz. SL JWK SL JUBLA Baz. SL JWK SL JUBLA Bazenh.

#Papiersammlung #Jungwacht #Blauring #Bazenheid #Kirchberg #Kartonsammlung

320 Ansichten
  • Facebook Jungwacht
  • Instagram Jungwacht
  • LinkedIn Jungwacht
  • Facebook Blauring
  • Instagram Blauring

Kontakt

© Copyright Jungwacht / Blauring,
9533 Kirchberg. 

Whatsapp: +41 77 435 3410

Email JWK: JungwachtKirchberg@gmail.com

Email BRK: scharleitung@brkirchberg.ch

Adresse

Lerchenfeldstrasse 4

9533 Kirchberg SG